Kommentare: 54
  • #54

    Tanja/Elfe/Kurt (Montag, 16 April 2018 21:17)

    Hab mir eure HP angschaut und das Gästebuch durchgelesen. Eigentlich wenig Einträge, aber die habens dafür in sich. Spätestens jetzt wissen wir alle was an DJ Reiny verloren wurde. ... Nicht mehr Kommentar dazu. Er war als DJ nicht zu bezwingen. Immer ganz cool und immer locker und immer gut. Sehr gut! Auch wenns mal nicht so voll war hat die Stimmung passt. Schade um Stedn. Aber: Jenny und NachtEule wittern da was. Wie kriegt man da Infos drüber???
    Noch 1 Nachsatz: Es tut uns um jeden Freitag Leid, an dem wir nicht da waren.
    DJ Reiny, liebe Grüsse
    Tanja. Die mit dem Handy........ Jestofunk

  • #53

    NachtEule (Montag, 16 April 2018 01:33)

    Super coole Idee von Jenny!!!!!! HotLightMUSIC muss weiter leben. Egal wo.! NachtEule, Jenny uva. Bleiben drann.DJ Reiny best of all.
    NachtEule wartet!!!!!
    Ich will tanzen!!!!!!!

  • #52

    Jenny/ Nachtrag (Freitag, 13 April 2018 00:47)

    Frage: Warum muss es denn eigentlich ein bitter end sein ?
    DJ Reinyb‘ hab gelesen das du die Homepage verwaltest; würdest du woanders weiter auflegen ?
    Ev Aw hier ? Würde uns freuen. Danke.
    ����

  • #51

    Jenny, Kerstin, Carlo (Donnerstag, 12 April 2018 23:43)

    Hallöchen allseits! Hatten nicht bis jetzt gewusst das es eine Homepage gibt: Also wollen wir auch was sagen/schreiben; aber wir können uns schon gesagten nur euphorisch anschließen. Sehr nettes Lokal, nette Besucher und: EXTRAVAGANTE MUSIK in der Disco. Voll super und cool gemixt. DJ Reinyb‘ Musicfreak und Kenner m. Leib& Seele!!! Geht auf Wünsche ein & spielt alles cool & perfekte Technik beim Auflegen. Hut ab!
    Und Ostern war DER ÜBER-HAMMER!
    Danke DJ!!!!
    (Bussi von Jenny für Placebo! DANKE!)

  • #50

    NachtEule (Samstag, 07 April 2018 13:06)

    Musicmacers Beitrag find ich nicht lustig & nicht Fair!! Wir ham uns immer gut ammüssiert und die Musik diesen seinen Sound geliebt! Auch wir kennen mehrere Discos Aber was Dj Reiny aufgebaut und vollbracht hat ist einzig grandios. Und wenn er in woanders weitermacht werden wir da sein! Und auf Musikmacer hat er außerdem die richtige aber vielleicht zu sanfte AW parat gehabt!!

  • #49

    NaNo (Freitag, 06 April 2018 19:24)

    Find i goa net das dj sein so leicht is. A volle hüttn bei laune z hoidn is sicha net so leicht. Darum find i; das der Rein genau der Beste und richtige gwesn is. Bravo Reini!
    Loss di net beirrn!
    Für uns woarst a Waunsinn!

  • #48

    DJ MRReinyB' (Freitag, 06 April 2018 17:33)

    AW an MusicMacer Mani: Hab' niemals behauptet, dass Musik abspielen von einem Tonträger "schwer" ist. Freut mich, dass du ein Musik-Liebhaber bist. Auch freut es mich, dass du Hot Light gekannt und besucht hast. Wenn du aber der Meinung bist, dass ich mich "feiern lasse wie ein Rock-Star", dann muss ich dich korrigieren und zu meiner Verteidigung Folgendes sagen: Ich war viele Jahrzehnte lang nicht nur Stammgast, sondern auch in diesem Lokal beschäftigt. Wenn mir daher zum Abschied dafür ein Geschenk überreicht wurde (auf das ich sehr stolz bin), dann sehe ich das nicht als "feiern lassen wie ein Rock-Star". Jahrzehnte lassen sich nicht so einfach wegwischen! Noch etwas: Wenn von Gästen Applaus gegeben wird, dann ist das eine Bestätigung dafür, dass du es richtig machst. - Das weißt du doch als Musiker bestimmt, oder...?
    Also: Danke für dein Statement. Danke, dass du mitgefeiert hast.
    Ich wünsch' dir als Musiker viel Erfolg. Vielleicht wirst du sogar ein "Rock-Star".

  • #47

    DJ MRReinyB' (Freitag, 06 April 2018 17:13)

    AW an Lissi: Vielen, vielen herzlichen Dank für die Fotos von unserem letzten Event. Ich werde sie meinem Hot-Light-Archiv als Erinnerung hinzufügen.
    Danke und alles Liebe.

  • #46

    Lissi (Freitag, 06 April 2018 17:08)

    Lieber Reini.
    Den Einträgen ins Gästebuch kann ich mich nur sentimental anschließen. Legendär und unvergesslich eure Oldies: das ganze Lokal, die Schank, Billard- und Fernsehoase, Discokugel, Stehtische, die Stufen als Bühne. Am Pult der Meister eines unwiderstehlichen Sounds, zurückhaltend und hochkonzentriert, genau die richtige Dosis Musikstoff in der Hand, den Zeitpunkt für Vollgas, immer am Puls der Stimmung. Die Nächte vergingen im viel zu schnellen Flug, kurzes Verschnaufen an der Wand mit den Banknoten und wieder ins Tanzfieber, die Luft konnte nicht dick genug sein. Rita, Tina, Marco, Rudl und Co haben die durstigen Kehlen gelöscht ohne sich aus der Ruhe bringen zu lassen. Sie haben das ideale Ambiente für uns geschaffen. Gitti! eine Seele, ihre liebevolle Art, immer ein glücklicher Moment ihr zu begegnen. Du warst großartig am 1. April, leider kein Aprilscherz, dass wir zum letzten Mal Freunde getroffen, Musik mit allen Sinnen erlebt und den Alltag vergessen haben. Im Gästebuch hat Horst eine Playlist erstellt, könntest du dem noch was hinzufügen? Danke für unzählige spannende aufregende Abende, machs gut!

    Alles Liebe Lissi

  • #45

    MusiMacer Mani (Freitag, 06 April 2018 16:36)

    Hi allseits!!!!
    Hab jetzt grad erst dies HP entdeckt. Unter Hot Light. Also ich war auch ein DJ und bin selbst Musiker. ... Alles heavy aber: Musik abspielen ist nicht so schwer; das können viele. Nix gegen den DJ aber wenn man sich feiern läßt wie ein Rock-Star auf der Bühne dann ist das doch schon irgendwie abgehoben. Tut mir leid wenn ich dass so sehe. Der Sound allgemein eh gut aber auch nicht so überdrüber. Das wars.

  • #44

    Mony/Angie (Freitag, 06 April 2018 15:43)

    Das schönste und traurigste war an Ostern der Schluss: das hat man gespürt und mit Rock and Roll Suizide gehört. Sooooo schade!!
    Wir hm uns schon einmal hier geäußert und jetzt ein letztes Mal - wir sind David Bowie Anhänger wie Dj Reyni.
    Der Abgang mit Rock and Roll Suizide war echt stark!! Bravo für die Idee! Auch Heroes war raffiniert platziert..
    Ostersonntag 18 wird und ewig in Erinnerung bleiben.
    Danke dem Dj für viele schöne Music-Stunden. M/A

  • #43

    NaNo (Donnerstag, 05 April 2018 15:30)

    da reini und sei discothek
    s' olles aus und afoch weg
    i kauns bis heute no ned glaubm
    is es nua a besa traum?
    na. es is de reine woahrheit
    stettn is vagongenheit.
    s' wirklich woahr es stimmt es stimmt
    a tränal aus mein augal rinnt.
    wo soi ma jetzt es tanzbein schwinga
    wo soi ma jetzt mitn dj singa?
    der ho bei jeden liad mitgsunga
    und oft hob i a wette gwunna:
    weil bei jeder langen nummer
    is er imma owakumma
    hot sei dj-pult valossn
    und is gaunga wossa lossn.
    doch glei war er wieda do
    und mit an holoderoh
    is glei weidagaunga stoark.
    du kaunst nach wenn foahn noch new york
    sowas des wirst nirngswo hean.
    alla dafiar kennt i rearn
    bowie, funk und jazz pop
    ahoi sonft dann Weida grob
    da reini hot des supa gmixt
    und hot dabei ka bissl gschwitzt.
    doch Ostern 18 woars so weit
    vorbei de schene discozeit.
    reini war in sein element
    er war so wie eahm holt kennt.
    supernummern haumma gheart
    de reise do her war des wert.
    er hot uns mit musik glicklich gmocht
    mir haum vü taunzt und so vü glocht
    bein reini do hots imma krocht.
    jo des woa a schene zeit
    mir haum gwusst ahoi is so weit
    doch ma wüs no imma ned glaum
    es is woahr es is ka traum
    mir täte olles dafiar gebn
    wann hot light könnt auferstehn.

    gewidmet hot light und dj reini
    UNZERTRENNLICH!!!!
    DANKE FÜR SCHÖNE JAHRE MIT/BEI EUCH!!!

    EIN FAN




  • #42

    Joe Z. (Mittwoch, 04 April 2018 22:43)

    An Harry von der Wr, Partie.
    Danke Harry. Gfreit mi wauns Gedichtl gfoin hot.

    An DJ ReiniB. Du woast wieder amoi a Wahnsinn. Und....Merci, Merci, Merci...für Mercy Mercy Mercy. ;-)

  • #41

    DJ MRReinyB' (Mittwoch, 04 April 2018 15:09)

    2. AW an NachtEule: Also das tut mir jetzt auch wirklich leid. Dein Eintrag zu fortgeschrittener Nachtstunde (es war fast 4 Uhr früh) ist mir doch etwas seltsam vorgekommen. Dazu auch noch das Pseudo "NachtEule". Also: Sorry, dass ich zu voreilig deinen Eintrag eliminiert habe. Ja, ich dachte an einen Scherz eines Spassvogels. Auf alle Fälle wünsch' ich dir eine rasche Genesung, und danach alles Gute für die Zukunft. Und: Denk an den Ratschlag, den ich euch zu Ostern gegeben hab', als ich mein Idol David Bowie zitiert habe: "We can be Heroes..."
    Also: Gesund werden und gesund bleiben!
    Liebe Grüße
    DJ MRReinyB'

  • #40

    NachtEule (Mittwoch, 04 April 2018 11:32)

    Hab’s vergessen zu sagen: es war wundersuperscheeön bei dem Osterfestl. Ich hab doch stundenlang getanzt. War wirklich ganz � super!! Wollte nur erfahren was dJ Reini weiter macht.. �����

  • #39

    NachtEule (Mittwoch, 04 April 2018 11:27)

    Tut ma leid ; ich wollte niemand kränken oder sowas. ☹️☹️☹️ Aber ich bin seit Dienstag in Krankenstand und hab vielleicht darum nicht schlafen können. Tschuldigung;;.������

  • #38

    DJ MRReinyB' (Mittwoch, 04 April 2018 10:17)

    AW an "NachtEule": Liebe NachtEule, wie du vielleicht siehst, hat dein Eintrag nicht lange gelebt - ungefähr sechs Stunden. Er wurde soeben von mir entfernt. Wenn du nicht schlafen kannst, dann lass dir etwas anderes einfallen. Wenn du dich in unserem Gästebuch eintragen willst, ist das in Ordnung. (Dafür ist es ja da.) Aber: Unsere Website wird, solange sie existiert, von mir betreut und auch regelmäßig kontrolliert. Wir freuen uns über Lob, sind aber selbstverständlich auch für jede Kritik offen. Aber bitte das nächste Mal etwas niveauvoller - und in deutscher Sprache.

  • #37

    Quaxie & Silvi (Dienstag, 03 April 2018 22:56)

    Haben mit Müh & Not eure HP gefunden. Ganz schön umständlich ist das; Aber:: Feiner Sound & gute mixes (ich war selber DJ und kenn das gut). Super DJ - solche Stimmung zu schaffen ohne Metallica usw. Alle Achtung. Für mich zu wenig E-Gitarrenmusik, aber sonst sehr fein und klug aufgebaut. Im grosssen & ganzen sehr o.k. War ein schöner Abend. Wenn die zeit schnell vergeht, ist das ein gutes Zeugnis für den DJ. Keine Hänger gehabt. Also Note 1! Bravo!!!
    Wir kennen im ganzen Bezirk Gerasdorff bis Wien so etwas nicht. Ein Musikspectrum aus soul funk rock & Oldies so zu mischen ist wirklich fabelhaft und nicht leicht. Schade das es kein nächstes Mal gibt..

  • #36

    Gerli/Pauli (Dienstag, 03 April 2018 18:33)

    Hab auch noch "Spatzen" in den Wadeln. Aber nicht von der Arbeit heute sondern noch vom Sonntag. Hab schon lang nicht so eine Stimmung erlebt. Schon gar nicht in einer Disco. Es war wie ein Rockkonzert! Schade das wir die Disco erst so spät entdeckt haben. Der Dj ist ja ein Hammertyp! Hoffe er macht woanders weiter, wenn es Stettn (leider) nicht mehr geben wird. Wir können uns jedenfalls nur anschließen: Super Musik! Super Stimmung! Super aufgelegt! Super DJ! - Bravo!!!

  • #35

    Babsi (Dienstag, 03 April 2018 15:19)

    Wieder einmal SUPERSUPERSUPER!!! Leider ein letztes mal. Aber ein unvergeßlicher Abend. DJ Reiny in seinem Element. Wie Wein und Whiskey: wird auch immer besser. Auswahl der Lieder einfach ein Traum. Man kann nicht aufhören zum tanzen und shaken. Hab heut noch einen Muskelkater davon.
    DANKE FÜR EINE SCHÖNE DISCONACHT!!!
    Noch was: Nette Geste der Veranstalter. Wenn einer eine goldene Platte verdient, dann euer DJ. War wirklich nett.
    Viele liebe Grüße an euch. Es war sehr schön.

  • #34

    Scorpion H. (Dienstag, 03 April 2018 14:42)

    BRAVO!!!!!!! BRAVO!!!!!! BRAVO!!!!!
    Geile Nacht!!!!!!! Echt guter DJ!!!!! Gutes Lokal!!!!!!!
    Nur 1 Problem: Zu viel Menschen auf so engen Raum. Schlechte Luft.
    Aber macht nix. Sonst alles okay. Gesamt Note 1. Besonders dem DJ!!!!!

  • #33

    Elisabeth (Dienstag, 03 April 2018 14:04)

    Ich weiss jetzt nicht wohin man noch gehen kann um zu tanzen. Es ist vorbei. Aber schön war es und immer gut. Danke Rita, Danke Gitti und: DANKE FÜR DIE MUSIK. Danke DJ REINY. Du warst immer sooooo gut drauf. Es war immer wenn ich da war ein Traum. Nur zu Ostern nicht. Das hat alles übertroffen. Es war eine MEGA-PARTY!!! Wahnsinnsmusik und schöne Übergänge von einem Song zum nächsten. Gekonnt ist gekonnt!!! Mit einem Auge haben wir uns alle mit dem DJ gefreut. Aber mit dem anderen haben wir geweint. Schade dass es nun vorbei ist. Trotzdem Alles GUTE für die Zukunft.
    Elisabeth

  • #32

    dany (Montag, 02 April 2018 17:34)

    es ist wirklich schade dass so etwas ein ende hat. diese Disco und dieser DJ waren doch eine legende. es ist wahrhaft ein jammer dass es dies nun nicht mehr gibt. Aber dennoch: Dankeschön und nochmal DANKESCHÖN! DJ Reini war eine Stimmungskanone sondergleichen. VIELE inclusive. mir sind der gleichen Meinung: am Ostersonntag '18 hat er sich selbst übertroffen.

  • #31

    Randa (Montag, 02 April 2018 16:57)

    Einfach genial........!
    Danke für die schönen Abendstunden...! Und für die irre Music...! - Special DJ Reiny!

  • #30

    Alexa Matzi (Montag, 02 April 2018 15:31)

    Im Namen aller meiner Freundinnen und Freunde: DANKE... DANKE... DANKE...
    Super Stimmung! SUPER Musik! SUPERGUTER DJ!

  • #29

    EVA A. YX "Maus" (Montag, 02 April 2018 14:46)

    Na endlich schaff ich es ...
    Mir brummt noch immer der Schädl. Aber es war wieder SUPER!!!!!!!!! DJ Reini einfach umwerfend!!!!!!!! Die rührenden Worte waren so wie seine Musik... WAHNSINN!!!! Tausend DANK. SCHADE. Sowas wird's nie mehr geben.... Das wissen wir.
    Danke Reini.
    Es war so schön.

  • #28

    LichterKETTE (Montag, 02 April 2018 14:37)

    Hallo an alle!!
    Jeder der sich DJ REINIY nie reingezogen hat ist selber schuld.
    Dieser ist nicht nur ein wandelndes Musik-Lexikon, er ist ein Genie mit einem Musik-Gefühl das es glaub ich nicht ein zweitescmal gibt. Daher Danke Merci Thank You - BEST DJ IN WORLD! (Das ist NICHT übertrieben)!!!
    SCHADE UM die SCHÖNE ZEIT!
    Aber auch DANKE FÜR DIE SCHÖNE ZEIT!!!

  • #27

    Die girls (and boys) von WU (Montag, 02 April 2018 14:14)

    Haben noch niemals soooo viel getanzt und uns so unterhalten. - Bester DJ für immer und immer. Auch wir sind BOWIE-FANS und schon allein deshalb müssen wir DJ Reiny danken. ------- Eine Wahnsinns geile Nacht!!!!
    Danke Reiny ------ DANKE DJ!!!!!

  • #26

    Namenlos (Montag, 02 April 2018 14:07)

    Man findet keine Worte. Das DIESER DJ einmal aufhört, ist unfassbar. Ich könnte nur weinen. Ein dickes Busse und Danke. Er hat uns viel schöne Zeit geschenkt. Danke für die geile Music.
    WE LOVE YOU!!!!

  • #25

    Moni K. (Montag, 02 April 2018 14:04)

    Moni, Trixi & friends

    DANKE DANKE DANKE für den schönen Abend!!!!!!!!! DJ Reini eine Legende!!!! Ein Matador!!!! Ein Genie!!!! Wir werden ihn immer lieben!!!!!!!!

  • #24

    Harry v.d. Wr.Partie (Sonntag, 01 April 2018 12:27)

    Danke an den Joe Z. für sein "Gedicht" ist einfach köstlich. Dank' auch an den Horst für seine fundierte Rückblende und der allumfassenden Hot Light-Playlist (hab's schon kopiert). Bei mir/uns hat es mit dem "Hot Light Feuer" bereits in den frühen 70er begonnen und fast 10 Jahre gebrannt und ist jetzt seit mehr als 10 Jahren wieder entfacht. Der Grund ist, weil es unserem Reiny gelungen ist den musikalischen Spagat von den 70ern zur Neuzeit in fantastischer Art und Weise herzustellen. Ein weiteres Muss nach Gstettn zu pilgern ist die Gitti. Damals wie heute eine Frau zum Niederknien. Eine von mir gebrannte "Gstettn-CD" arrangiert
    von Pepsn: Massive Attack -Safe From Harm-, Airto/Deodato -Parana, Gipsy Love -Just A Little Love-, O'Jays -Ship Ahoy-, Eric Burdon -When I Was Young-, Ramsej Lewis/EWF -Sun Godess-, A.Celentano -Balla Con Me-, Yestofunk -Colour-, Cannonball Adderley by Joe Zawinul -Mercy,Mercy,Mercy
    Und im Gedenken
    Für MICHI Soul Makossa -Manu Dibango-
    Für PEPSN Yestofunk -The Ghetto-
    Für REINI Harri Stoika -Andalusia-
    Danke an Reiny, Gitti, Rita und Rudi für die unvergessenen Jahrzehnte.

  • #23

    Joe Z. (Montag, 26 März 2018 08:46)

    Stedn.
    Wo foahstn hi am Wochnend?
    Wasst irgnwos, des wos ma kennt?
    Kloa Oida! I start mei Zapp.
    Und foah noch Stedn. Duat iss net fad.
    De Stedn Disco, Hotlight hasts.
    Waunst amoi duat woast, wasst do passts.
    Des woa ind Ochzga laung is her.
    Es hast, boid gibt’s as nimmermehr.
    Des kau net sei. I glaub i drahm.
    zwickts mi, bitte, wo sama daham.
    Legendär ned nua d´ Musik.
    Dass des jetza boid nimma gibt?
    Mir is dabei echt net zum spassn.
    Mercy Mercy Mercy. Zum letztn moi sois hassn?
    Jetz sogt ana vielleicht: „Ok….
    Was tut dabei so schrecklich weh?
    Diskotheken gibt’s doch viel.
    Ane mehr steht halt dann still.“

    Nana. Moment. So is des net!!
    „Stedn“ is net „Ane“ bist du bled?
    Wia gsogt scho de Musik alla.
    …des Flair…. Wia in da Camera.
    Und daun a no des Personal.
    De Gittl. De is überall.
    Seid fost 50 Joah tuats könarian.
    Und niemois de Geduid valiern.
    Imma a Lächln aufn Gsicht.
    Wia des geht? Ich weiss es nicht.
    Weu maunche Gäst so kunnt ma sogn
    Kennan an scho wirklich plogn.
    Da Dj ReiniB imma locka.
    Hinta da Aunlog. Auf sein Hocka.
    De Rita. Chefin vu da Hittn
    Hot a scho einiges gelittn.
    Na, sie is net zoat beseitet.
    Des siachst waun ihr de Hand entgleitet.
    Da Rudi, mehr da Ruhepoi.
    Nur waun a einefoaht, daun voi.
    I hobs nua gheat. I hobs net gsehng.
    Ma muass jo a net ois dalebn.
    Jo. Do bleim nur mehr de Gäst.
    Vüle san 50 Joah do gwest.
    So mauncha hot stott „guate“ Tschick.
    Heit seine Blutdrucksenker mit.
    Und shaked jetzt net de gaunze Nocht.
    Weus eh scho in de Bana krocht.
    Vu wass i wo kummans her.
    Stedn is hoit legendär.
    Leider hasts jetzt Obschied nemma.
    Reini. Spü naumoi de oidn Hemma.
    Bevor des Hotlight schlofn geht.
    Traurig. Ob ma wass jo net.
    Totgsogte de lebm oft länger.
    Do miassat hoit jetzt ana kemma.
    Der sogt: Auf geht’s holodero.
    Daun warads Hotlight wieder do.
    Jetzt oba Stehr´s mecht i sogn.
    Ka Aungst i tua mi net beklogn.
    Im Gegnteu. Danke für de scheene Zeit.
    Geniessts de Pension zu zweit.

  • #22

    Horst (Freitag, 23 März 2018 17:39)

    Mercy, Mercy, Mercy (eine Komposition von JOE ZAWINUL interpretiert von CANNONBALL ADDERLEY, die obligatorische Abschlussnummer) * The Faithhealer (THE SENSATIONAL ALEX HARVEY BAND) * Radar Love (GOLDEN EARRING) * Gamma Ray (BIRTH CONTROL) * In-A-Gadda-Da-Vida (IRON BUTTERFLY) * Breakthrough (ATOMIC ROOSTER) * Cocaine (ERIC CLAPTON) * Unsquare Dance (DAVE BRUBACK) * Also sprach Zarathustra (EUMIR DEODATO) * Money Runner (QUINCY JONES) * Heya (Versionen von JERONIMO und ADRIANO CELENTANO möglicherweise auch das Original von J.J. Light) * In Zaire (JOHNNY WAKELIN), * When I Was Young (ERIC BURDON & THE ANIMALS) * (I Can’t Get No) Satisfaction (TRITONS) * Ruck Zuck (KRAFTWERK) * Psyché Rock (PIERRE HÉNRY) * Jig-A-Jig (EAST OF EDEN) – die letzten drei Stücke wurden häufig auch als “Psyché-Mix” hintereinander abgemischt – * Rainchild (THE ROY LAST GROUP) * Stranglehold (TED NUGENT) * The Four Horsemen (APHRODITES CHILD) * Bourée (JON LORD) * Superstition (STEVIE WONDER) * Starman, Space Oddity, Ziggy Stardust, Heroes/Helden, The Jean Genie, Fame, Station To Station, TVC 15, Moonage Daydream (alle DAVID BOWIE) * Whole Lotta Love, Stairway To Heaven, Kashmir, When The Levee Breaks, Black Dog, Bring It On Home, Immigrant Song, Gallows Pole (alle LED ZEPPELIN) * Come Together, Back In The USSR, I’m The Walrus, Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band, Get Back, Tomorrow Never Knows, Lucy In The Sky With Diamonds (alle THE BEATLES) * Jumpin Jack Flash, Sympathy For The Devil, (I Can’t Get No) Satisfaction, Paint It Black, 19th Nervous Breakdown, Under My Thumb, Brown Sugar, Can’t You Hear Me Knocking, Gimme Shelter, Street Fighting Man (alle THE ROLLING STONES) * Pinball Wizard, Won’t Get Fooled Again, My Generation, I Can See For Miles, Magic Bus, Baba O’ Riley (alle THE WHO) * Road House Blues, L.A. Woman, Break On Through (To The Other Side), Soul Kitchen, Light My Fire, Moonlight Drive, Riders On The Storm, When The Music’s Over (alle THE DOORS) * Locomotive Breathe, Aqualung, Living In The Past, Mother Goose (alle JETHRO TULL) * Highway Star, Smoke On The Water, Black Night, Child In Time, Hush (alle DEEP PURPLE) * Paranoid, Iron Man, The Wizard (alle BLACK SABBATH) * Money, Time, Another Brick In The Wall Part I & Part II (alle PINK FLOYD) * Ball Of Confusion, Showtime, Space Machine, 1990 (alle THE UNDISPUTED TRUTH) * Big Brother, Big John Is My Name, Get Ready, Smiling Faces, I Know I’m Loosing You, Ma (alle RARE EARTH) * Papa Was A Rollin’ Stone, Law Of The Land (alle THE TEMTATIONS) * Gloria (PATTIE SMITH) * Purple Haze, Foxy Lady, Voodoo Chile (alle JIMI HENDRIX) * Hells Bells, Jailbreak (alle AC/DC) * Get Down, If There Is A Hell Below We’re All Gonna Go (alle CURTIS MAYFIELD) * Say It Again, Warrior, Can We Live, The Ghetto, Shake ‘Em All Down, Nel Nome Del Suono (alle JESTOFUNK) * Safe From Harm (MASSIVE ATTACK) * Grand Royal (DA DAMN PHREAK NOIZE PHUNK) * Balla Con Me, Prisencolinensinainciusol (alle ADRIANO CELENTANO) * Plastic Dreams (JAYDEE) * Melting Pot, Fuquawi (alle BOOKER T.) * Somebody To Love, White Rabbit (alle JEFFERSON AIRPLANE) * Suzie Q., Proud Mary, Born On The Bayou, Hey Tonight, Up Around The Bend (alle CREEDENCE CLEARWATER REVIVAL) * Work That Body (RODNEY HUNTER) * Jibaro (ELKIN & NELSON) * Black Betty (RAM JAM) * White Room (CREAM) * African Blood, Love Machine (alle SUPERMAX) * Honey Bee Huh Huh Huh Huh (CELIA YANCEY) * They Say I’m Different (BETTY DAVIS) * Preacher (BLUE CHEER) * Post Toastee, Homeward Strut (alle TOMMY BOLIN) * Heroin, Venus in Furs, I’m Waiting For The Man, All Tomorrows Parties (alle THE VELVET UNDERGROUND) * Stop (THE JAMES GANG) * Sex Machine (JAMES BROWN) * Born To Be Wild, The Pusher (alle STEPPENWOLF) * Lucky Man (EMERSON LAKE & PALMER) * This Flight Tonight (NAZARETH) * Killer/Papa Was A Rollin’ Stone (GEORGE MICHAEL) * Get Up Whirlpool (EDWIN STARR) * Burundi Black (BURUNDI BLACK) * Parana (AIRTO) * Mr. Magic, Black Frost (alle GROVER WASHINGTON JR.) * Bo Diddley (BOB SEGER) * Being Boiled (HUMAN LEAGUE) * Walk On The Wild Side (LOU REED) * Better By You Better Than Me (SPOOKY TOOTH) * Room To Move (JOHN MAYALL) * Play That Funky Music (WILD CHERRY) * Silver Machine (HAWKWIND) * Big Bubbles No Troubles (ELLIS, BEGGS & HOWARD) * Heaven Is In The Back Seat Of My Cadillac (HOT CHOCOLATE) * Move Over, Mercedes Benz (JANIS JOPLIN) * Deeda (PAT MARTINO) * Begin The World Again (RAY MANZAREK) * Jaws (LALO SCHIFRIN) * Gimme Some Lovin’, Keep On Running (STEVIE WINWOOD & THE SPENCER DAVIS GROUP) * Pictures Of Matchstick Men (STATUS QUO) * African Reggae (NINA HAGEN BAND) * Whole Lotta Love (TINA TURNER) * Nutbush City Limits (IKE & TINA TURNER) * Easy Livin’ (URIAH HEEP) * On The Road Again (CANNED HEAT) * California Dreamin’ (THE MAMAS AND THE PAPAS) … und man könnte hier sicher noch viele mehr nennen – Ergänzungen andererseits gerne erwünscht!

  • #21

    Horst (Freitag, 23 März 2018 17:37)

    Als kleinen Abschiedsgruß und „Hommage“ möchte ich hier noch versuchen, eine Musikrückblende von den bekanntesten Musikstücken (fallweise vielleicht auch weniger bekannten) wiederzugeben, die zumindest sicher in den letzten 27 Jahren an den klassischen Abenden (1. und 3. Freitag) gespielt wurden; viele davon mit ziemlicher Sicherheit auch in den 20 Jahren davor, in so Ferne sie da schon existiert hatten. Die Liste kann natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben und die Angaben erfolgen ohne Rücksicht auf Original/Coverversion/Liveversion (manche Stücke wurden vorzugsweise oft als Liveversion gespielt, aber eben nicht immer und manches wurde sowohl als Original-, als auch als Coverversion gespielt), sie enthält aber viele der wichtigsten Klassiker (Fortsetzung im nächsten Eintrag):

  • #20

    Horst (Freitag, 23 März 2018 17:34)

    Discothek Hot Light - Niederkreuzstetten - Dezember 1969 – April 2018

    So, nun werde auch ich mich hier noch verewigen – auch wenn das mit dem Verewigen vermutlich nicht ganz zutreffen wird, denn wenn diese Institution der alternativen Disco-Kultur samt Cafe leider demnächst seine Pforten endgültig schließt, wird es nur eine Frage der Zeit sein, dass auch die Homepage nicht mehr aufrufbar ist.

    Ich habe das Hot Light im November oder Dezember 1990 mit zarten 18 Jahren kennen gelernt (damals mit einer noch urigeren Innenausstattung, wie sich auch die älteren Besucher noch erinnern werden) – da war es bereits 21 Jahre alt – und durfte von 1995 – 1997 sogar die Tanzfläche aus der DJ-Perspektive betrachten und für die musikalische Untermalung sorgen. Es war eines der ersten Tanzlokale/Discotheken (heute würde man Club sagen), das mir die Wochenenden spannend gemacht hat und es war in den letzten zehn Jahren das letzte Lokal aus meiner Jugend, welches ich noch halbwegs regelmäßig aufgesucht hatte. Natürlich bin ich damit trotzdem einer der Jüngeren und ich würde viel darum geben mit einer Zeitmaschine etwa in das Jahr 1977 (da war ich gerade einmal fünf) zurückzureisen, um das Hot Light zu jener Zeit zu besuchen.

    Das Hot Light hat sich seit den frühen 1970er Jahren als echte Alternative zu anderen ländlichen Diskotheken entwickelt und neben dem progressiven, rockigen und groovigen Stil auch immer wieder neuere Stücke, die aber stilistisch an diesen Stil andocken, eingebracht. Damit hat sich das Programm deutlich von den anderen abgehoben. Der Musikstil ist am ehesten noch mit dem alten „Club Camera“ in der Neubaugasse im 7. Wiener Gemeindebezirk (da gab es ja auch zeitweise Verbindungen beim DJ-Personal) oder mit dem ehemaligen „Speak Easy“ im sonntäglichen „U4“ vergleichbar gewesen. Auch das berühmte „Sound“ in der Berliner Genthiner Straße hatte musikalisch in den 1970er Jahren nach Zeitzeugenberichten einiges gemeinsam mit dem Hot Light.
    Die Bandbreite reichte von Progressive Rock, Funk, Soul, Groove, Hard Rock bis hin zu einzelnen Metal-, Alternative-Stücken und elektronisch geprägter Musik. Der jeweilige Stil und die Auswahl waren selbstverständlich stark vom „amtierenden“ DJ abhängig. Von der zeitlichen Einordnung her stammte der Großteil der Musik bis heute aus den 1960er, 1970er und frühen 1980er Jahren – gesprenkelt mit einigen neueren Sachen.
    Neben dem ersten Freitag im Monat (nachdem man vom vollen Wochenende nur auf die Freitagabende übergegangen ist) gab es bis vor ca. 20 Jahren ja auch noch den dritten Freitag im Monat – die ersten Freitage waren in den frühen 1990er Jahren (und vermutlich auch davor) so voll, dass man häufig gar nicht mehr bei der Tür reingekommen ist. Und am Übergang zur eigentlichen Discothek im hinteren Teil musste man noch einen kleinen Obolus (10 Schilling) abgeben, bevor man die Schwelle überschreiten durfte . Ich kann mich noch erinnern, dass in einer Phase Anfang der 1990er Jahre sogar alle vier Freitage bespielt wurden – da gab es sogar so genannte Underground-Abende; heute kaum vorstellbar.

    Es ist wirklich schade, dass dieses Kapitel – oder besser gesagt diese Ära – nun endgültig zu Ende geht – nicht mehr ganz zwei Jahre vor dem 50-Jahr-Jubiläum.
    „Stedn“, wie sowohl das Lokal, als auch der Ort synonym in unserem und vermutlich auch in vielen anderen Freundeskreisen genannt wurde, war gemütliche Atmosphäre, (fast immer) gute Musik, traditionelles „Hirschenbier“ (man will ja hier keine Produktwerbung machen ;-)), schmackhafter Bauerntoast und mehrere kultige Nächte inklusive Billard-, Wuzltisch und Fernsehkammerl und – als skurrile Draufgabe – ein „Indianer“ in der Nachbarschaft ;-).

    An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Rita, Rudi und Brigitte für ihr Engagement und ihre Ausdauer und natürlich auch an Ritas Eltern, die das Lokal aufgebaut und bis in die 1980er Jahre geführt hatten; ebenso an alle, die an den Turntables im Laufe der letzten über 48 Jahre ihr bestes gegeben haben!!!

  • #19

    Tom (Sonntag, 23 April 2017 09:46)

    Tolles Local und tolle Seite!
    Gruß

  • #18

    Wr Partie (Montag, 17 April 2017 18:43)

    Ostern 2017 war eine supertolle Nacht!!! Super Stimmung, super Musik. TAUSEND DANKE DEM DJ!!!!!!!

  • #17

    Helga (Montag, 26 Dezember 2016 19:53)

    25-Dez-2016. DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Für den schönen Abend. Eine Diskonacht, wie keine andere sein kann. LOB für den SUPER-DJ!!!!!!!!!!!!!! DANKE!!!

  • #16

    Kerstin (Dienstag, 22 November 2016 01:26)

    Hatten einen coolen Aufenthalt in der schönen Mistelbacher Region. Danke Österreich. Danke Niederösterreich. Danke Cafe Stehr. Lustige Runde am Billardtisch gewesen. Liebe Grüsse

  • #15

    DJ-Ehefrau seit 34 Jahren (Montag, 02 Mai 2016 00:54)

    Zum Kommentar von "LM": Er ist nicht arrogant, sondern nur der beste DJ!

  • #14

    schneckenpferd (Donnerstag, 28 April 2016 17:41)

    Nach langem überlegen und Gesprächen mit anderen hier ein Kommentar: Man geht ins hot light, um guten Musik-Stil zu hören. Mitte April bei DJ Sowieso war das NICHT der Fall!!!! Es ist ein Drama, so'n Bullshit dort zu hören!!! Außerdem fühlt man sich verarscht, weil "Musik" aus dem Internet via Lapi gespielt wird!!! Und dazu die kindischen Kommentare nach und vor jedem Lied...... Es ist eine Schande für hot light!!! Wir hoffen, das DJ Reini noch lange hot light DJ ist!!!!! Bravo uns Applaus für DJ Reini!!!!!
    Nix für ungut. "Stetten-Musik" kann nur einer machen. Hoffentlich noch recht lange.
    Ein Stammgast und Freunde

  • #13

    auster01 (Sonntag, 24 April 2016 14:13)

    Find ich gar nicht!!!!!!!!!!!!!
    Nette Location, faire Preise - IMMER gute Musik!!!!! Bravo!!!!

    auster01

  • #12

    LM (Montag, 18 April 2016 21:03)

    DJ als Zeitschriften- Star...
    als ob nicht schon arogant genug. Schlimmer geht's nimmer kann i da nur sagen. Kommen nur ab+zu wegen Musik=immer noch super.

  • #11

    Daniela / Klausi (Sonntag, 17 April 2016 19:56)

    Wir sind Ostern 16 in spanien gewesen .... **** --leider-- **** wir sind keine discogänger, aber wenn dann nk!!! beste stimmungskanone DJ Reini!!! - Zeitschrift hat uns an nk und Reini erinnert. Lob und Anerkennung. MERCY, MERCY, MERCY........
    (Wussten übrigens nicht, daß ihr a homepage habt's --- hübsche Site!!! cool!!!!)
    DANKE an DJ Reini für jahrelange gute Musik.

  • #10

    Gerry (Sonntag, 03 April 2016 20:32)

    Bravo für immer!!!!!!!!!!!!!! Muß aber hinzufügen - für meinen geschmack zu wenig moderne rockmusik... sonst schwer super - auch wegen der stimmung!!! alt kann auch gut sein. kann ich auch weiterempfehlen!!!

  • #9

    SunnyCindy (Montag, 28 März 2016 20:57)

    muss mich auch der meldung anschliessen. eine tolle nacht zum abtanzen...
    gleich zwei mal david bowie specials einbauen war vom dj voll o.k.
    kenne viele deejays, aber eine ganze nacht full power und ohne hänger das schafft nur einer...
    schönen dank! super music!

  • #8

    Moni & Angy (Montag, 28 März 2016 19:47)

    Danke für den tollen Ostersonntag. Beste Stimmung und beste Musik zum TANZEN kann nur ein SUPER-DJ erzeugen!!!! WE LOVE YOU!!
    DANKE auch für die rührende Meldung für David Bowie und für das David Bowie Special!!!

  • #7

    Babsi (Montag, 28 März 2016 19:43)

    OSTERSONNTAG, 27.03.2016.
    Eine GROSSARTIGE NACHT!!! BRAVO!!!!!!
    MR Reiny bester DJ aller Zeiten!!!
    DANKE! MERCI!

  • #6

    alfred (Montag, 08 September 2014 20:11)

    Applaus .......Zugabe Zugabe Zugabe

  • #5

    alfred (Montag, 04 August 2014 22:42)

    freitag 1 august bravo bravo bravo
    hot light musik starke erinnerung an anno dazumal
    das zufriedene publikum dankte mit langanhaltender tanzlaune und guter stimmung
    ps
    eine öfters gehörte aussage im publikum so auch am freitag:
    hot light musik wie anno dazumal selten gespielt eine rarität.....
    nun ja am freitag war der unterschied zwischen vergangenheit und gegenwart minimal
    ein gelungener abend mit guter musik
    groove groove groove

Café Stehr

Kirchenplatz 8
2124, Niederkreuzstetten

cafe_stehr@yahoo.at
Tel.: 02263/8247